newholy

Karin Ferrari
THE NEW HOLY

Innsbruck (SILLPARK), Museumstraße 38) & Wald (47°17'47.8" N 11°26'12.7" E)
21.06.2021 - 31.07.2021 (SILLPARK), 03.07.2021 - verlängert bis 10.10.2021 (Wald)

The New Holy“ ist ein Plädoyer für die Verflechtung von Natur und Technoculture: Die technoide und konsumorientierte Gegenwart geht dabei eine Liaison mit Phantasmen und metaphysischen Sehnsüchten ein, die sich abseits der vorherrschenden Weltanschauung bewegen.

zur Beschreibung
Shamanic Mall Retreat (2021), SILLPARK
anima (2021), Plakataktion im öffentlichen Raum von und um Innsbruck
The New Holy F*ck (2021), Waldstück bei Rum
The New Holy F*ck (2021), Waldstück bei Rum
Shamanic Mall Retreat (2021), SILLPARK
Shamanic Mall Retreat (2021), Waldstück bei Rum

Projektbeschreibung

 

 

„The New Holy“ ist ein Plädoyer für die Verflechtung von Natur und Technoculture: Die technoide und konsumorientierte Gegenwart geht dabei eine Liaison mit Phantasmen und metaphysischen Sehnsüchten ein, die sich abseits der vorherrschenden Weltanschauung bewegen. Es entstehen visuelle und performative Mashups, in welchen sich Versatzstücke aus Animismus, Konsummaterialismus und Technologie wiederfinden.

In Form von hybriden totem-ähnlichen Skulpturen werden diese in der Shopping-Mall SILLPARK sowie in einem Waldstück in der Nähe von Rum manifest.

Am 07.07. und 08.07.2021 fand ein „Shamanic Mall Retreat“ mit Karin Ferrari, Lona Gaikis, Bernhard Garnicnig und Peter Moosgaard statt.

KARIN FERRARI ist bildende Künstlerin und Mitglied der Tiroler Künstler:innenschaft. In ihrer künstlerischen Arbeit verwendet sie die globale Medien und Alltagskultur um die Gegenwart zu untersuchen. Ihr Werk ist ein künstlerischer Beitrag zu Fake News Phänomenen und visuellem Bewusstsein. Ihre Werke sind inspiriert von der Wissensproduktion digitaler Subkulturen im Grenzbereich von Fakt und Fiktion und international in Museen, Kunstzentren und Galerien gezeigt, im Fernsehen ausgestrahlt und sind auf Ferraris YouTube Kanal veröffentlicht.

www.karinferrari.com

The New Holy: Artist Talk mit Karin Ferrari (online) moderiert von Petra Poelzl
15.09.2021
Aufzeichnung auf Instagram

Karin Ferraris Projekt The New Holy (2021) bildete Ausgangspunkt für den Online Talk zwischen Karin Ferrari & Petra Poelzl über magic, mystic & techno-culture.

The New Holy (2021) ist ein vielgestaltiges Projekt; ein visuelles und performatives Mashup, in welchem sich Versatzstücke aus Animismus, Konsummaterialismus und Technologie zusammenschließen. Die technoide und konsumorientierte Gegenwart geht dabei eine Liaison mit Phantasmen und metaphysischen Sehnsüchten ein, die sich abseits der vorherrschenden Weltanschauung bewegen. Während die Installation Animadidas (2021) im SILLPARK (21.06. – 31.07.2021) mittlerweile am Museion in Bozen gastiert, die Poster-Serie Anima (2021) im öffentlichen Raum langsam verbleicht, ist Ferraris Installation The New Holy F*ck (2021) noch bis Mitte Oktober in einem Waldstück bei Rum zu sehen.