logo_koer.gif

Bullet2 HOME
Bullet2 AKTUELL
Bullet2 Publikation
Bullet2 AUSSCHREIBUNG
Bullet2 PROJEKTE 2017
Bullet2 PROJEKTE 2016
Bullet2 PROJEKTE 2015
Bullet2 P 2007 - 2015
Bullet2 KONTAKT
Bullet2 SUCHE
Bullet2 IMPRESSUM
 2010
NabilaHomepageneu.jpg
Nabila Irshaid :: STRANGE FRUITS
Im Rahmen der Ausschreibung für die Aktion KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM des Landes Tirol hat die palästinensisch-deutsche Künstlerin NABILA IRSHAID ihr Konzept für STRANGE FRUITS platzieren können. Der Jury gehörten die Kunsthistorikerin Franziska Weinberger, Professor Bart Lootsma und der Künstler Rens Veltmann an. Nabila Irshaid lebt seit 10 Jahren in Salzburg. Mit ihrer Arbeit bildet sie politische Situationen in lebendige Installationen um. Sie entwirft soziale Prozesse, in denen es mehr Teilnehmer als Zuschauer gibt. Das Kunstwerk wird als gemeinsame Arbeit einer zufällig zusammentreffenden Gruppe angefertigt. Materielle Resultate sind gleichzeitig Ergebnisse des Workshops und Dokumentation der intensiven Zusammenarbeit.
Für KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM des Landes Tirol war eine Ortsbezogenheit des Kunstwerkes erwünscht.
    
casatiPrsentation_Heiterwang1homepageneu.jpg
casati (Simon Oberhammer, Alexander Pfanzelt) :: Vermessung der Freizeitbrachen
Die „Vermessung der Freizeitbrachen” ist ein Projekt von casati (Simon Oberhammer, Alexander Pfanzelt, das im Rahmen der Förderaktion Kunst im öffentlichen Raum vom Land Tirol gefördert wird.
casati ging über ein Jahr den Spuren von aufgelassenen Freizeitanlagen und Schiliften nach und präsentiert nun die Ergebnisse dieser künstlerischen Recherche, die die Veränderungen der Landschaft durch die im Laufe der Zeit veränderten Bedürfnisse der Freizeitgestaltung erkundet.