logo_koer.gif

Bullet2 AKTUELL
Bullet2 Publikation
Bullet2 AUSSCHREIBUNG
Bullet2 PROJEKTE 2018
Bullet2 PROJEKTE 2017
Bullet2 P 2007 - 2016
Bullet2 KONTAKT
Bullet2 SUCHE
Bullet2 IMPRESSUM
Ruben Aubrecht :: Further Development

Seit Ende August 2012 fallen aufmerksamen PassantInnen und BesucherInnen des Kunstraums Innsbruck sowie der Galerie Elisabeth & Klaus Thoman die von der Attika des Eingangsbereichs der Ausstellungsräume aufragenden Eisenstäbe auf.

An der Schnittstelle zwischen Kunst und Architektur greift die Arbeit „Further Development“ die unaufhörliche Weiterentwicklung in kultureller, ge¬sellschaftlicher und politischer Hinsicht auf und transferiert dieses Nie-Vollendet-Sein allegorisch auf ein Gebäude des öffentlichen Lebens.
Mit einer minimalistischen Intervention wird das vollendete und abgeschlossene Erscheinungsbild des Bauwerks aufgebrochen und in einen Zustand der Veränderung und Weiterentwicklung überführt. Einzig durch das Anbringen von gefakten Bewehrungs¬eisen auf dem Dach wird die statische Struktur eines bereits fertig gestellten Gebäudes dekonstruiert und eine Modifikation angedeutet.
Das Unvollendete wird zur Metapher über die Möglichkeit auf zukünftige Veränderungen reagieren zu können und veran¬schaulicht das Bestreben einer Kunstinstitution den Status Quo als nichts Fertiges und Endgültiges zu verstehen.
furtherdevelopmentdetailkl.jpg
Ruben Aubrecht *1980 in Bregenz
2001-06 Computer- und Videokunst an der Akademie der bildenden Künste, Wien
2006 Diplom
Zahlreiche internationale Ausstellungen
http://www.rubenaubrecht.net


Dank an: Helmut Tschoner, HBG Arkadenhof; Gertrud Rieder, Rieder Immobilien; Galerie Elisabeth & Klaus Thoman; Kunstraum Innsbruck

Weblinks:
Ausschreibung 2011